ProGlass sagt danke…

…an all die vielen Besucher der tasc in Düsseldorf!

27. November 2017

Alles begann mit dem in der Autoglasbranche immer öfter ausgesprochenen Wunsch nach einer Fachmesse, bei der man alle wichtigen Lieferanten an einem Tag treffen kann.

Denn die größte Messe für die Kfz-Reparaturbranche in Frankfurt am Main verlangt den Besuchern mittlerweile ein sehr strammes Laufpensum ab. Die weltgrößte Glasmesse in Düsseldorf hätte mit der Autoglasarena ein guter Gegenentwurf sein können, doch irgendwie fehlte es immer an einer ausreichenden Besucherzahl.

ProGlass Messestand auf der tasc 2017

Daher unterstützten wir die Idee und das Konzept von Karl Merz (AUTO.net-GLASinnovation) und der Messe Düsseldorf von Anfang an und arbeiteten begeistert an der Realisierung mit. In kürzester Zeit wurde ein Gremium aus Verbands- und Branchenvertretern der drei Fachbereiche Autoglas, Smart Repair und Fahrzeugaufbereitung gebildet und das Konzept einer branchenverbindenden Messe zur „Marktreife“ entwickelt. Die tasc war geboren!

Mit vereinten Kräften engagierten sich alle Beteiligten ab Februar 2017 in der Ausstellerakquise und der Besucherwerbung. Der kurzfristige Termin war leider nicht mehr für alle Lieferanten umzusetzen, dennoch zeigte sich durch die gesamte Branche hinweg ein großes Interesse. So gelang es schließlich die rund 3000 m² große Kaltstahlhalle auf dem Areal Böhler in Düsseldorf mit Ausstellern zu füllen.

Als sich dann am Morgen des 27. Oktober 2017 die Türen der Messe öffneten war klar, dass sich die ganze Arbeit gelohnt hatte! Die Besucher strömten in großer Zahl in die Halle – am Ende waren es an beiden Messetagen insgesamt mehr als 1.100 Besucher.

Wir hatten uns für eine große Ausstellungsfläche entschieden, um in Düsseldorf auch solche Produkte zeigen zu können, die wir sonst nicht so häufig im Gepäck haben.



ProGlass PFN-300 - Fahrbares Montagegerüst für Bus- und Lkw-Scheiben



ProGlass Messestand mit Austrennsystem „Spider“ und Scheiben-Lift SL-350-C

Obwohl wir mit sechs Personen nach Düsseldorf angereist waren konnten wir den Andrang zeitweise nur schwer bewältigen. Vor allem am Freitag kam es zu Staus und mancher Besucher musste ein wenig länger warten, bis ein Ansprechpartner zur Verfügung stand.

Neben der Ausstellung gab es auf der Premierenveranstaltung der tasc auch viele interessante Fachvorträge, eine Podiumsdiskussion und ein Wissens-Quiz des Bundesverband Autoglaser e.V. mit vielen attraktiven Preisen. Auch wir hatten einen Preis zur Verfügung gestellt und gratulieren an dieser Stelle ganz herzlich Tim Schumacher aus Schwäbisch Hall zum Gewinn des ProGlass Einkaufsgutscheins im Wert von 300 €.


Rüdiger Klein, Verkaufsleiter ProGlass, gratuliert Tim Schumacher zu seinem Gewinn

Wir bedanken uns bei allen Besuchern der tasc 2017 und freuen uns schon auf die nächste tasc in zwei Jahren, am 11. und 12. Oktober 2019 in Düsseldorf!

Quelle: Text und Bilder ProGlass GmbH

Autor: AUTO.net GLASinnovation
Quelle: ProGlass GmbH

Kommentar schreiben

Spamschutz:

Weitere News

Die Werbewirksame Umweltplakette

2019_12_06_v_b_eva_umweltplakette_autoglaser_de_smart-repair_de_339

Das Unternehmen E.V.A. GmbH aus Bruchsal betreibt das erste und derzeit einzige webbasierte Umweltplaketten...

Raus aus der Bußgeld-Falle: kann Ihr Programm GoBD und DSGVO?

2019_04_29_v_b_logo_buehrli_dataplan_glasmatic_software_app_autoglaser_de_339(1)

Sind Sie DSGVO und GoBD konform? Arbeitet Ihr Warenwirtschaftssystem nach der aktuellen Gesetzeslage?...

Computergestützte Kalibriervorrichtung „DAS 3000“

2019_12_02_v_b_bosch_computergesteuerte_kalibriervorrichtung_das_3000_autoglaser_de_339

Windschutzscheibenaustausch, Unfallreparatur oder Tuningmaßnahmen, es gibt eine Reihe an Fällen, die...

CSC Tool – Ein wachsender Systembaukasten

2019_11_22_v_b_logo_hella_gutmann_solution_339

Das Hella Gutmann-Produktportfolio erfüllt mit den aktuellen Diagnosegeräten der mega macs-Reihe und...

Theoretischer und Praktischer Teil

2019-11-15-kti-lehrgaenge-spot-repair-vorschaubild_339

Durch den schneller werdenden Wandel auf dem Gebiet der Technik, müssen sich Unternehmen nicht nur neuen...