Ein Blick hinter die Scheibe

Saint-Gobain Autover Deutschland GmbH

20. Juli 2020

Das Team von autoglaser.de ist am Mittwoch, dem 08. Juli der Einladung von Saint-Gobain Autover gefolgt und hat den neuen Standort der Hauptzentrale und Lager in Kerpen besucht.

Dabei konnten wir uns einen Einblick in die Geschichte des Unternehmens verschaffen.
 
Wer Saint-Gobain Autover kennt, der weiß, dass das Unternehmen als Lieferant einen festen Platz auf dem Markt für Fahrzeugverglasung hat. 1979 wurde die Firma als Autoglas Hansa (AGH) in Hamburg gegründet, um alle Autoglas Aktivitäten für den freien Ersatzteilmarkt zu bündeln. Im Jahr 1990 dann die Umfirmierung von Autoglas Hansa (AGH) zur heutigen Autover, die aktuell in 27 Ländern vertreten ist und einen jährlichen Glasabsatz von 4,5 Millionen verbucht. Ende der Neunziger, ein weiterer großer Schritt, die Einführung der dezentralen Belieferung. Durch die fünf Niederlassungen die sich in Kerpen, Bruchsal, Rohrbach, Berlin und Torgau befinden, ist eine Produktverfügbarkeit von 95% des europäischen Fuhrparks gewährleistet und ermöglicht die Kunden schneller mit dem Sortiment zu beliefern, auch per „Just-In-Time“ über Nacht. 
 
Alles unter einem Dach
Bei der Planung von den modernen und lichtdurchfluteten Büros mit dem besonderen Etwas, wurde auf ressourcenschonende Bauweise zurückgegriffen und verschafft den Mitarbeitern der verschiedenen Abteilungen in der Bosch-Straße 61-65 in Kerpen eine angenehme Arbeitsatmosphäre. Durch den Umzug in das neue Betriebsgebäude befinden sich alle Abteilungen unter einem Dach, die die Kommunikation und Prozesse zwischen den einzelnen Abteilungen und den Kollegen um einiges vereinfachen.
 
 
 
Hauptzentrale und Lager in Kerpen 
 
Beim Rundgang durch die beeindruckende Lagerhalle, liegt ein angenehmer Holzgeruch in der Luft und bei genauerer Betrachtung, erkennt man beim Dachtragwerk und den Wandriegeln die umweltfreundliche Bauweise mit Holz. Im gleichen Zuge hat man auf niedrig Energie-LED-Beleuchtung umgestellt und der Betrieb bedient sich von der eigenen Fotovoltaikanlage und rundet so das Nachhaltigkeitskonzept ab. 
 
 
Die gesamten Lagerprozesse sind unter Anwendung des Warehouse Management System transparenter und effizienter gestaltet und können so einen reibungslosen Ablauf gewährleisten. Im gleichen Gebäude befindet sich auch die Werkstattfläche für die eigene Freudenberger Autoglas Station. Im Großen und Ganzen beläuft sich der neue Standort auf rund 10.000 qm und alles entspricht modernsten Standards in Bezug auf Gebäudetechnik, Lagersystem und Lagergestaltung.
 
 
Oberstes Ziel ist höchste Kundenzufriedenheit!
Vor dem großen Gebäude finden Kunden und Lieferanten immer einen freien Parkplatz, denn dieser Services wurde von Anfang an großzügig eingeplant. In der Lagerhalle herrscht ein ständiges Kommen und Gehen, und immer haben die Besucher ein zufriedenes Lächeln im Gesicht. Das aktive Produktsortiment umfasst mehr als 25.000 Scheiben und das notwendige Zubehör für PKW, Nutzfahrzeuge und Busse und sorgt damit für eine Verfügbarkeit von über 95% des Fuhrparks. Eine selbst entwickelte Software für Autoglaser und andere Anwender rundet das Komplettpaket für den Ersatzteilmarkt ab. 
 
 
Die Mitarbeiter in Kerpen von Autover Deutschland stellen täglich sicher, dass jeder Autoglaskunde per „Just-In-Time“ Lieferung über Nacht die benötigten Artikel erhalten. Montag bis Freitag, in der Zeit zwischen 08:00 und 18:00 Uhr sorgen die Mitarbeiter in der Hauptzentrale für den reibungslosen Ablauf von Bestellung bis Versand von Fahrzeugverglasung und verwandte Produkte wie Klebstoffe, Werkzeuge und Zubehör an das Ersatzteilmarktsegment. 
 
 
In der eigenen Freudenberger Autoglas Station vor Ort erbringt das Autoglas-Team alle Serviceleistungen rund ums Autoglas (Tausch, Reparatur) bis hin zur Fahrzeugkalibrierung. 
 
Glasspezialist seit 1895 – Erste Adresse für Autoglas in München
Die Freudenberger Autoglaserei welche von Ignaz Freudenberger gegründet wurde, ist nicht nur mit der Auszeichnung „Herzoglich Bayerischen Hoflieferant“ ausgezeichnet, sondern ein Spezialist auf dem Gebiet der Fahrzeugverglasung. Seit dem Jahr 1895 verfügt die Autoglaserei über die nötige Erfahrung und Expertise im Glashandwerk und gehört mit dem Eintritt im Jahr 1988 als erster Partner dem Franchisesystem von Wintec Autoglas an. Der Glasspezialist mit insgesamt 7 Standorten in Deutschland, ist Bestandteil von Saint-Gobain, mit dem Geschäftsbereich Fahrzeugverglasung und der Marke Saint-Gobain SEKURIT.
 
Vier-Säulen-Konzept
Dagmar Trostmann gehört seit 1996 zum Konzern Saint-Gobain und übernimmt 2018 die Geschäftsführung der Autover Deutschland und Zentraleuropa. 
Auf unsere Frage, was Sie daran schätzt, Geschäftsführerin des Unternehmens zu sein, lächelt Sie und erzählt: „Es ist toll zu sehen, wie sich Mitarbeiter und Unternehmen weiterentwickeln, und sich immer wieder neu im Ersatzteilmarkt erfinden müssen. Der Ersatzteilmarkt für Autoglas ist vielfältig und befindet sich im permanenten Wandel. Die Scheiben werden komplexer und die Vielfalt der Scheiben steigt. Autover wird noch enger mit den Sekurit Werken arbeiten, um die steigenden Qualitätsansprüche und High-Tech-Funktionen der Scheiben nach OE-Vorgaben für unsere Kunden im Ersatzteilmarkt zu garantieren.“
 
Frau Trostmann, konnte der Umzug reibungslos über die Bühne gebracht werden?
 „Ja, kurz vor dem Corona Lockdown konnte der Umzug noch rechtzeitig durchgeführt werden. Unser Team vor Ort, die Lagerexperten und Kollegen aus allen Niederlassungen packten im wahrsten Sinne des Wortes bei der Verlagerung mit an. Mit 6-monatiger Vorausplanung und dann innerhalb von 3 Tagen sind wir komplett mit Scheiben und neuem Lager-System umgezogen. Einen besonderen Dank möchte ich an alle richten, die uns so tatkräftig rundum unterstützt haben.“
 
Was möchte Autover mit dem neuen Standort erreichen?
 „Unser gemeinsames Ziel ist es, mit dem neuen Standort unseren Kunden noch mehr Service zu bieten, denn die Autover setzt nicht nur auf individuelle und kompetente Beratung, sondern auf unsere vier Kernpunkte, die wir unseren Kunden anbieten. Wir liefern nicht nur die passende Scheibe, sondern auch das passende Zubehör, der passende Kleber und den passenden Liefer-Service. Dank effizienter Logistik von der Bestellung bis zur Lieferung können wir unseren Kunden eine bestmögliche und solide Dienstleistung anbieten.“ 
 
 
v.l. Dagmar Trostmann, Karl Merz, Jennifer Brackhan, Alexandra Goeke
 
Passende Scheibe – passendes Zubehör
Als Komplettanbieter mit Original-Ersatzteilen, schneller und zuverlässiger Logistik, Glas- und Produktschulungen und Softwarelösungen bekommt der Kunde alles aus einer Hand. Mehr als 95% der Glasartikel werden direkt von Saint-Gobain Sekurit bezogen, darüber hinaus tragen alle Scheiben das Logo des Unternehmens, welches seit über 80 Jahren ein führender Hersteller im Bereich der Automobilverglasung ist. Jede Ersatzverglasung wird mit denselben Spezifikationen und identischen Produktionsstandards hergestellt wie die Originalausstattung, die im Fahrzeug verwendet wird.
 
Über 150 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sind bei Saint Gobain Autover Deutschland beschäftigt und verfolgen alle ein Ziel, die Zufriedenheit der Kundschaft! Auch wir haben uns vor Ort sehr wohlgefühlt und bedanken uns für die Einladung und wünschen der Saint-Gobain Autover viel Erfolg und weiterhin einen steigenden Kurs nach oben.
 
 

 

 

 

 

Alexandra Goeke Redaktion autoglaser.de 21.07.2020

Bildquelle: Saint-Gobain Autover Deutschland GmbH

 

Autor: AUTO.net GLASinnovation
Quelle: AUTO.net GLASinnovation gmbh

Kommentar schreiben

Spamschutz:

Weitere News

„Ausbildung zum Autoglaser mit Zertifikat“!

2020_09_17_logo_bva_autoglaser_de_1200_699

Auf der Suche nach einer Schulungsmöglichkeit für Autoglaser, insbesondere zum Erwerb der Grundkenntnisse...

Kalibrieren ohne Wenn und Aber

2020_08_25_v_b_hella_gutmann_logo_autoglaser_de_1200_699

Die Kernfunktion des CSC-Tools SE, das Kalibrieren von kamera- radar- oder lidarbasierten Fahrerassistenzsystemen...

Wissen gehört definitiv dazu!

2020_09_10_v_b_guardian_automotive_autoglaser_de_1200_699

Das Automotive Intelligence Center (AIC) in Bilbao ist ein Forschungs- und Bildungszentrum, in dem sich...

Produkteinführung zur Kassensicherungsverordnung

2020_09_07_v_b_buehrli_dataplan_glasmatic_autoglaser_de_1200_699

Die Digitalisierung bietet Unternehmen weltweit eine Chance. Damit steigen aber auch die Anforderungen...

Ab 2024 für Kraftfahrzeuge und Ersatzteile

weichmacher_kraftfahrzeuge_und_ersatzteile_vb_1200_699

Zum 7. Juli 2020 gibt es weitere Beschränkungen von Phthalat-Weichmachern in Produkten. Vom Stichtag...