Scheiben-Doktor

Zieht positive Halbjahresbilanz

5. August 2021

Nach dem Pandemiejahr 2020 konnte das System Scheiben-Doktor ein weiteres Mal Zuwächse sowohl bei der Partneranzahl als auch bei den abgewickelten Jobs verzeichnen.

Neue Kooperationsverträge mit weiteren großen Versicherern haben bereits jetzt dazu beigetragen, dass nach einem eher schlechteren Jahresbeginn ab dem zweiten Quartal die Ernte der Vorarbeit eingefahren werden konnte.

Ausschlaggebend für den Erfolg ist u.a. auch die hohe Reparaturquote, die der Lizenzgeber in seinen Partnerbetrieben beobachten kann. Diese liegt aktuell bei rund 27 Prozent.
Bereits in 2020 wurden verschiedene Marketingmaßnahmen abseits der bekannten Medienkanäle vorbereitet und durchgeführt, die rasch zu vielen positiven Ergebnissen führten.

Auch die Zusammenarbeit mit der Eurogarant AutoService AG konnte weiter gefestigt und ausgebaut werden. Neben der Einführung von digitalen Schadenakten wurde der Abrechnungsprozess BaFin-konform neu aufgestellt. Dies erleichtert die Abrechnung zwischen allen Parteien. Die ohnehin bereits recht schlanken Prozesse konnten in den vergangenen Monaten nochmals optimiert werden und haben zu weitgehenden Arbeitserleichterungen in den Partnerbetrieben geführt.

Die Anfrage von Fachbetrieben zwecks einer Partnerschaft hat enorm zugenommen. Viele Betriebe haben verstanden, dass man gerade in schwierigen Zeiten einen starken Partner an seiner Seite benötigt, der nicht nur in der Lage ist, Jobs zu generieren, sondern auch organisatorisch so schlank aufgestellt ist, dass bereits bestehende Abläufe in den Betrieben nicht verändert oder erweitert werden müssen.
Scheiben-Doktor unterstützt seine Lizenznehmer mit Schulungen zur fachgerechten Scheibenreparatur im Trainingscenter in Pohlheim. Außerdem können Scheiben-Doktor-Betriebe ein umfangreiches Marketingpaket nutzen, um die Autoglasreparatur zielgruppengerecht in ihrer Region zu vermarkten. Hier sind auch passgenaue und individuelle Lösungen möglich, die es den Betrieben leicht machen, ihren Außenauftritt und ihre Werbung als Scheiben-Doktor-Partnerbetrieb in die bereits bestehenden Konzepte zu integrieren.

Während des Corona-Lockdowns haben sich mehrere neue Partner als Scheiben-Doktor-Fachbetriebe selbständig gemacht und profitieren bereits jetzt von dieser Entscheidung. In der Gründungsphase wurden diese Betriebe intensiv begleitet und auch hinsichtlich des Business-Planes und der Finanzierung unterstützt.

Das Lizenzsystem Scheiben-Doktor befindet sich auf Erfolgskurs, sowohl in der stetig steigenden Flächendeckung als auch in der Steigerung der Jobs für die Partnerbetriebe. Aufgrund des seit Jahren bestehenden Notfallplans für Kumulschäden konnte die Scheiben-Doktor-Gruppe darüber hinaus nach dem Hagelereignis im Süden Deutschlands schnelle Hilfe leisten. Diese Schäden werden die Betriebe auch noch im zweiten Halbjahr beschäftigen.

„An dieser Stelle möchten wir uns herzlich bei unseren Auftraggebern, Kunden, Scheiben-Doktor-Partnerbetrieben, Dienstleistern und jedem, welcher sich zur Scheiben-Doktor-Familie zählt, für das enorme Engagement in allen Belangen bedanken“.

Interessierte Betriebe können sich jederzeit zum Lizenzsystem Scheiben-Doktor im Detail informieren. Tel. 0 64 04 – 205 16 – 0 oder per Mail an info@scheibendoktor.de.

Redation autoglaser.de 05.08.2021

Quelle: Text und Bilder Scheiben-Doktor
 

Autor: Scheiben-Doktor
Quelle: Scheiben-Doktor

Kommentar schreiben

Spamschutz:

Weitere News

Ralf und Wolfgang Schumann ehemals junited AUTOGLAS Osnabrück jetzt „Die Folienbutze"

2021_09_22_v_b2_die-folienbutze_werkstatt_osnabrueck_autoglaser_de-1200-699

Im Interview spricht die Redaktion von autoglaser.de mit den Geschäftsführern Herr Ralf Schumann und...

Fahrzeugschäden komplett digital abwickeln

2021_02_09_v_b_dekra_stundenverraechnungssatz_dekra_smat-repair_de

Die international führende Sachverständigenorganisation DEKRA ist bei der Schweizer Spearhead AG eingestiegen....

Fahrerassistenzsysteme können für Sicherheit sorgen

2021_02_09_v_b_dekra_stundenverraechnungssatz_dekra_smat-repair_de

Unfallforscher und Verkehrssicherheitsexperten sind sich einig: Mit Hilfe von Fahrerassistenzsystemen...

Möglichkeit ins Glasgeschäft einzusteigen

24_08_2021_vb_atu_carlgass_glasgeschaeft_justitia_1200_699

Das Bundeskartellamt hat die Übernahme nach vertiefter Prüfung im Hauptprüfverfahren freigegeben und...

Fehlt bei Prüfberichten Sachverstand?

2021_06_17_v_b_kanzlei_voigt_logo_autoglaser_de_1200_699

Kanzlei Voigt aus Dortmund zeigt uns mit dem Beschluss vom 27.04.2021 was das Amtsgericht Leer von „Prüfberichten“...