Top-Flops in korrekter Beratung!

31. März 2011

Auch Autoglas-Ketten versagen kläglich…

Korrekte Beratung zum Thema „Steinschlagreparatur“ scheint ja unendlich schwer zu sein! Es handelt sich in diesem Fall zwar nur um eine kleine Stichprobe, aber leider wird das Thema mal wieder nicht durchgängig gut gehandhabt. Denn: Nur 5 von 10 Beratungen waren korrekt, 5 hingegen völlig daneben. Und 4 von den 5 Flops gehörten zu den Großen, die ja immer vorgeben, mit intensiven Schulungen Ihre Mitarbeiter auf dem Laufenden zu halten.

Davon kann in diesem Verbrauchertest keine Rede sein, das Ergebnis ist teilweise erschütternd! Die Verbrauchersendung „Markt“ des NDR hat die Beratungsqualität bei einem Steinschlag in der Windschutzscheibe getestet und das Ergebnis ist sehr durchwachsen. Die Versuchanordnung war völlig in Ordnung und es hätte bei allen Getesteten nur ein Ergebnis geben können: Der Schaden war reparabel, ein Austausch in keinem Fall erforderlich! Doch sehen Sie selbst:

Unter diesem Link zur Sendung finden Sie das insgesamt sehr sehenswerte Video, das als einer der Beiträge der Sendung „Markt“ am 28.03.2011 um 20.15 ausgestrahlt wurde.

„Markt“ ist eine Sendung für Verbraucher und ist sehr aktiv und sehr rege, wenn es um Verbraucherinteressen geht.

Das Fazit aus dem Steinschlag-Reparatur-Test:

1.) Die Steinschlagreparatur-Werbung von Carglass wird von dem Kfz-Sachverständigen Bodo Betram, der im Film auftritt, als viel zu reißerisch entlarvt, im Grunde gehe es nur darum, mit Verbraucher-Ängsten Geschäfte zu machen.   
 
Unsere Meinung: Das stimmt und es ist eigentlich höchst kontraproduktiv, denn wer Verbrauchern in dieser Weise Unfug erzählt, verspielt das Vertrauen in kaufmännische Wahrheit und Klarheit und schadet sich schlußendlich auf lange Sicht nur selbst.

2.) Zitat aus dem Begleittext des NDR: „Die Empfehlung, die Scheibe austauschen zu lassen, obwohl das gar nicht notwendig ist, ist für Juristen nicht nur ein schlechter Service, sondern rechtlich relevant, wie Rechtsanwalt Steffen Kernchen erklärt: "Wenn der Kunde hier absichtlich dazu gebracht wird, die Scheibe austauschen zu lassen, obwohl ganz klar eine Reparatur der Scheibe ausreichend gewesen wäre, dann ist das Betrug. Hier wird zum einen der Kunde betrogen, zum anderen aber auch eine gegebenenfalls dahinter stehende Kasko-Versicherung oder im schlimmsten Fall beide, wenn eine Selbstbeteiligung besteht."

Unsere Meinung: Es ist natürlich nicht einfach die Betrugsabsicht nachzuweisen, so könnte man sich herausreden, aber welchen Bärendienst die Falschberater sich und ihren Unternehmen erweisen, scheint Ihnen gar nicht bewußt zu sein. Denn wenn Falschberatung zum Dauerzustand wird, geht Vertrauen in einen ganzen Berufsstand verloren und so macht man sich sein Geschäft kaputt. Die Konsequenz könnten dann bald österreichische Verhältnisse sein: Keine Steinschlagreparatur ohne vorherige Besichtigung und Freigabe durch die betreffende Versicherung! 

Alles in allem: 5 richtige Beratungen von 10 gesamt Getesteten sind zu wenig! Oder sollte man sagen: Immerhin schon 5 von 10? Wohl kaum, denn durch diese Art des Vorgehens wird eine vom Grundsatz her solide Dienstleistung mal wieder ins Gerede gebracht. Und diejenigen, die gute Beratungen und solide Leistungen erbringen, müssen dann die Suppe mit auslöffeln, die diejenigen eingebrockt haben, die nach dem Motto arbeiten: Gier frißt Hirn.     

Und hinterher wundern sich alle, dass Verbraucher, Verbraucherschützer, Gutachter und Versicherungen immer skeptischer werden, wenn von der Dienstleistung „Autoglas“ die Rede ist.

Das Redaktionsteam von autoglaser.de

Autor: AUTO.net GLASinnovation

Kommentar schreiben

Spamschutz:

Weitere News

Feinstaubplakette - Ihre persönliche Visitenkarte!

2019_12_06_v_b_eva_umweltplakette_autoglaser_de_smart-repair_de_339

Am 10. Dezember 2019 haben wir für Sie über das Unternehmen E.V.A. GmbH aus Bruchsal berichtet, dass...

Das Partnernetz wächst, die Qualität steigt!

2019_06_21_v_b_logo_wintec_autoglas_autoglaser_de_339

Die Autoglas Branche ist in den vergangenen Jahren durch den technischen Wandel geprägt. Umso wichtiger...

Turbo Club steht auf eigenen Beinen

2020_01_31_v_b_guardian_autoglas_turbo_club_geburtstag_2_339

Am 1. Februar feierte der Turbo Club seinen zweiten Geburtstag. Im Verlauf von 2019 ist unser Treueprogramm...

Wie geht es in der finalen Staffel weiter?

2019_12_19_v_b_logo_autoglas_tv_autoglaser_de_339

An diesem Donnerstag startet die dritte Interviewreihe „Vom Autoglaser für Autoglaser“....

Vollmer Autoglas Raunheim sucht Verstärkung

2020_01_23_v_b_stellenangebot_vollmer_autoglas_raunheim_autoglaser_de_1_339

Es gibt viele Betriebe, die Windschutzscheiben reparieren oder Scheiben tauschen. Wie gut sie das durchführen...