Altglasrecycling

Autoglas: Aus Alt mach Neu!

6. Juni 2024

Damit beschädigtes Autoglas nicht mehr im Altglas landet und zu minderwertigen Produkten verarbeitet wird, kann es mit Hilfe des Sekurit-Recycling-Service jetzt wieder zu neuen Autoscheiben aufgearbeitet werden.

Neues Glas wird aus Rohstoffen wie Quarzsand, Soda und Feldspat bei Temperaturen von ca. 1400 Grad geschmolzen, was sehr energieintensiv ist. Der Einsatz von Altglas dagegen verbraucht wesentlich weniger Ressourcen. Zur Herstellung von einem Kubikmeter Glas müssen 7 Kubikmeter Rohstoffe eingesetzt werden.

Altglasrecycling ist seit Langem Usus, jedoch werden zumeist weniger wertvolle Produkte wie Dämmstoffe oder Flaschen aus Altglas hergestellt. Die Zugabe von einer Tonne Altglas erspart den Einsatz von 1,2 Tonnen Rohmaterial, verringert den Energieverbrauch um 30% aufgrund des niedrigeren Schmelzpunkts von Glas und setzt 800 kg weniger CO2 frei.


Neue Scheiben aus recyceltem Autoglas, senkt Energiekosten und den Bedarf an Rohstoffen deutlich (Bild: Sekurit)

Sekurit bzw. Sekurit Service und diverse Partner bieten nun einen Recyclingservice für beschädigte Autoscheiben an, die so nicht mehr im Altglas landen, sondern direkt zu speziellen Abnehmern gelangen, die die Scheiben granulieren, in Glas, Folie, Metall, Kunststoffe usw. trennen, und das sortenreine Glas an Sekurit zurückliefern, wo es wieder zu Flachglas bzw. Autoscheiben verarbeitet wird.

In der sog. Abfallpyramide ist aufgeführt, wie mit Abfällen am Besten zu verfahren ist; sie hat 5 Stufen von der Abfallvermeidung (dem Idealfall) über Wiederverwendung, Recycling, Verwertung zur Beseitigung. Im Falle des Sekurit-Verfahrens steigt das Altglas in Ranking vom Recycling zur eine Stufe höher angesiedelten Wiederverwendung, da der entstehende Rohstoff aufgrund seiner Qualität wieder zur Autoglasherstellung verwendet werden und somit die Umwelt erheblich entlastet werden kann.

Die Altscheiben werden im Zuge einer Neuteile-Lieferung beim Kunden abgeholt. Pro Scheibe fallen 1,50 € an.

Aber nicht nur die beschädigten Scheiben, sondern auch die zur Verpackung neuer Scheiben verwendete Folie wird dem Lieferanten bei Anlieferung neuer Folie wieder mitgegeben und so zu bis zu 80% wieder in den Kreislauf zurückgeführt. Wobei der Trend inzwischen zum verpackungsfreien Transport tendiert um überhaupt keine Verpackungsreste mehr zu erzeugen.

Die Reaktion autoglaser.de 06.06.2024

Bildquelle: Sekurit

Autor: AUTO.net GLASinnovation
Quelle: AUTO.net-GLASinnovation gmbh

Kommentar schreiben

Spamschutz:

Weitere News

Riesige Schäden durch Naturgewalten

2024_06_24_v_b_unwetter_pixabay_smart-repair_de_1200-699

Im Jahr 2023 waren von Naturgewalten wie Hagel, Sturm usw. verursachte Schäden um 1,7 Milliarden € höher...

Neueröffnung Wintec Autoglas Kiese in Bad Kreuznach

2024_06_26_v_b_wintec-autoglas-bad-kreuznach_autoglaser_de_1200-699

Nachdem das Unternehmen Wintec Autoglas Kiese bereits in den Regionen Gensingen, Frankfurt, Ingelheim...

Fahrzeugglaser/in (m/w/d)

2024_05_25_v_b_bau-autoglas-rado-stellenangebot_1200-699

Wir suchen ab sofort Fahrzeugglaser/in (m/w/d) in Vollzeit in ganz Deutschland. Die Tätigkeit umfasst...

Eine interessante Mischung aus Tradition und Moderne

2024_06_12_v_b_die-schmitt-autoglas_jubilaeum_giffhorn_autoglaser_de_1200-699

Mit Geschäftspartnern, Wegbegleitern, Mitarbeitern und Familie feiert der Autoglas Betrieb von Maike...

Der SEKURFIT™ Scheibentisch

2022_11_24_t_b_sekurit-service_logo_autoglaser_de_1200-699

SEKURIT SERVICE (Saint-Gobain Autover Deutschland GmbH) präsentiert eine bahnbrechende Innovation im...