Für alle die auf der tasc 2019 nicht dabei waren …

Ein neues Format: AUTOGLAS.TV - Vom Autoglaser für Autoglaser

19. Dezember 2019

Auf der diesjährigen Fachmesse „tasc 2019“ war erstmalig auch das neue Youtube Format AUTOGLAS.TV unterwegs und stellte den Experten aus der Branche interessante Fragen zu neuen, oder schon bekannten Produkten.

Die besten Informationen bekommen Kunden natürlich immer direkt vor Ort, wo teilweise Neuigkeiten und Produkte auch erstmalig vorgestellt werden und es generell Neues zu sehen gibt. 
 
Bernd Reifenberger von Autoglas Reifenberger aus Wiesbaden, erklärt gegenüber autoglaser.de, dass es ihm ein persönliches Anliegen war, mit dem von ihm neu geschaffenen Format AUTOGLAS.TV alle diejenigen, die nicht dabei sein konnten mit den jeweiligen Interviewpartnern in einer 3 teiligen Staffel über die Aussteller der tasc 2019 auf dem Areal Böhler der Messe Düsseldorf zu präsentieren und zu informieren.
 
 
Festhalten und zuschauen! Dank dem Exklusivrecht, dürfen wir von der Redaktion autoglaser.de über die 4 teilige Staffel als erste berichten und mit dem Format AUTOGLAS.TV einen Blick in die mögliche Zukunft der Autoglaser werfen. 
 
 
Im ersten Teil der ersten Staffel spricht AUTOGLAS.TV mit Pilkington über die kommende spannende "Generation" des Automotive Autoglas und mit der erstmalig auf dem deutschen Markt debütierenden Firma ALP Gieg.
 
In zweiten Teil ist Icor der Gesprächspartner und führt die Vorzüge des R43 zertifizierten Steinschlag Reparatursystem WIZZIQ vor und Wabco Würth erklärt die neusten technischen Weiterentwicklungen im Bereich der LKW Kalibrierung.
 
Nach Icor und Wabco Würth, verrät im dritten Teil Hella Gutmann alles was den Autoglaser zum Thema PKW Fahrassistenzsysteme  interessiert. Angesprochen wird unter anderem das heiße Thema „Sperrung der ODB Schnittstelle“ durch die Hersteller und was das aktuell und in Zukunft für den Autoglaser bedeuten wird. 
 
AUTOGLAS.TV trifft in der vorletzten Folge der ersten Staffel dann auf Sekurit Saint-Gobain. Das französische Unternehmen steht Rede und Antwort, was die Entwicklung im Bereich Automotive Autoglas und der eigenen neuen Autoglassoftware ASWEGAS betrifft.
 
Zum Abschluss im 5. Teil erzählt PMA/Tools ein wenig über die möglichen Entwicklungen im Autoglas Markt und der eigenen Produkte wie z.B. das Reparatursystem "Black Box".
 
Interessierte können sich nach der ersten Veröffentlichung schon auf  die Fortsetzung freuen, denn in der zweiten Staffel stehen noch viele weitere interessante Interviewpartner an. Wir sind uns sicher, AUTOGLAS.TV liefert Ihnen Inhalte die Sie interessieren - anschauen lohnt sich!
 
Sie möchte mehr erfahren? 
Sie finden alle tasc Videos von AUTOGLAS.TV  in Youtube oder über www.autoglas.tv
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Alexandra Goeke Redaktion autoglaser.de 19.12.2019
Bildquelle: AUTOGLAS.TV, Bernd Reifenberger

Autor: AUTO.net GLASinnovation
Quelle: AUTO.net GLASinnovation gmbh

Kommentar schreiben

Spamschutz:

Weitere News

Feinstaubplakette - Ihre persönliche Visitenkarte!

2019_12_06_v_b_eva_umweltplakette_autoglaser_de_smart-repair_de_339

Am 10. Dezember 2019 haben wir für Sie über das Unternehmen E.V.A. GmbH aus Bruchsal berichtet, dass...

Das Partnernetz wächst, die Qualität steigt!

2019_06_21_v_b_logo_wintec_autoglas_autoglaser_de_339

Die Autoglas Branche ist in den vergangenen Jahren durch den technischen Wandel geprägt. Umso wichtiger...

Turbo Club steht auf eigenen Beinen

2020_01_31_v_b_guardian_autoglas_turbo_club_geburtstag_2_339

Am 1. Februar feierte der Turbo Club seinen zweiten Geburtstag. Im Verlauf von 2019 ist unser Treueprogramm...

Wie geht es in der finalen Staffel weiter?

2019_12_19_v_b_logo_autoglas_tv_autoglaser_de_339

An diesem Donnerstag startet die dritte Interviewreihe „Vom Autoglaser für Autoglaser“....

Vollmer Autoglas Raunheim sucht Verstärkung

2020_01_23_v_b_stellenangebot_vollmer_autoglas_raunheim_autoglaser_de_1_339

Es gibt viele Betriebe, die Windschutzscheiben reparieren oder Scheiben tauschen. Wie gut sie das durchführen...