Zwei erfolgreiche Bundesverband Autoglaser e.V. Tage

bv-Experten-Forum 2023 - Mitgliederversammlung 2023 - bv ansprechbar

17. Juli 2023

Am 28. Juni 2023 fand unser 9. Experten-FORUM mit den Vertretern unserer Fördermitglieder in Undenheim“ und am Folgetag die Mitgliederversammlung 2023 sowie die „bv ansprechbar“ in Stuttgart in Kooperation mit Sika Deutschland GmbH statt.

Der Sommer 2023 hat es in sich, eine allgemein satte Auftragslage, bei ständig steigendem Verwaltungsaufwand und die aktuelle subtropische Hitze, bringen unsere „bv autoglaser“ an ihre Grenzen. Auch an den zwei Veranstaltungstagen wurde eine angenehme Kühle gesucht.

Gesprächsthemen beim 9. Experten-Forum mit den Vertretern der Fördermitglieder waren:

  • BVA-Konzept 2022/ 2023
  • branchenspezfische Anforderungen und Lösungen / Fachschulungsangebote
  • Rückblick „Veranstaltungen 2023“
  • Netzwerkaktivitäten 2023/2024

Gemeinsam mit den Fördermitgliedern entwickeln die Teilnehmer an diesem Tag Möglichkeiten für gemeinsame Fachschulung, Fördermaßnahmen und Öffentlichkeitsarbeit.
Der ansprechende Veranstaltungsort in der „Bernhardt Stiftung in Undenheim und das gute sommerliche Wetter trugen zu einer guten Arbeitsatmosphäre bei. Die teilnehmenden Fördermitglieder haben zahlreiche Vorschläge der Zusammenarbeit unterbreitet, die wir gerne aufgreifen und im 2. Halbjahr sowie im neuen Jahr umsetzen.

Eine der im vergangenen Jahr angeregten Projekte ist die „bv ansprech bar“ in Kooperation mit unseren Fördermitgliedern. Wir danken allen Fördermitgliedern, wie PMA/Tools AG, KSA-Toolsystems GmbH und Sika Deutschland GmbH für die großartige Unterstützung der bereits durchgeführten Veranstaltungen in ihrem jeweils eigenen Unternehmen an verschiedenen Standorten in Deutschland.

Die Feedbacks der Teilnehmer waren einhellig positiv, sodass wir gerne weitere Veranstaltungen planen und durchführen. Darüber hinaus profitieren die „bv autoglaser“ vom fachlichen Support und Sonderkonditionen, die unsere Fördermitglieder im Rahmen von Schulungen und Trainings unmittelbar an unsere Mitgliedsbetriebe weitergeben. Herzlichen Dank dafür im Namen aller „bv autoglaser-Fachbetriebe“!

Die 3. Begegnung unter dem Motto „bv-an sprech bar“ auf unserer bundesweit angelegten Tour führte uns zu unserem Fördermitglied, in die Zentrale der Sika Deutschland GmbH in Stuttgart.

Ziel dieser Fachexkursion war es, sich über die Trends und Entwicklungen der Klebstoffsysteme in der Automobil-Branche in Verbindung mit der am 24.08.2023 in Kraft tretenden Reach-Verordnung zu informieren. Neben Themen der Fach- und Weiterausbildungsmöglichkeiten konnte man auch einen kleinen Einblick in die Produktionsprozesse erlangen. Die Sika ist führend in der Entwicklung und Herstellung von Produkten zum Kleben, Dichten, Dämpfen Verstärken und Schützen für die Bau- und produzierende Industrie.



Sika-Bereichsleiter Vertrieb Automotiv Repair Jochen Gaukel und sein Team hatten sich für die Begegnung sehr viel Zeit genommen und für ein typisches schwäbisches Mittagessen gesorgt.
Mit großem Interesse folgten die Teilnehmer der Vorstellung des neuen Klebstoffsystems SikaTack Purform® das nicht nur durch sein niedrigen Diisocyanatgehaltes - und dadurch Reach-Konform ist - sondern auch durch die verbesserten Verarbeitungseigenschaften überzeugte. Die rund 40 Teilnehmer nutzten die Möglichkeit die Produkte in ihrer Verarbeitung auszuprobieren und sich unter Kolleginnen und Kollegen fachlich auszutauschen. Ein überaus interessanter Tag im ansprechenden modernen Trainingscenter der Sika Deutschland GmbH!

Wichtiger Hinweis: Bis 24. August 2023 müssen alle Anwender von anderen diisocyanathaltigen Klebe-Produkten einen Schulungsnachweis vorrätig halten. Auch dazu bietet Sika Lösungen und klärt umfassend zur neuen Verordnung sowie den Schulungsmöglichkeiten der Anbieter Alipa/Isopa auf:

REACH-Training für PU-Produkte (sika.com)

Im Vorfeld der Veranstaltung fand die Mitgliederversammlung 2023 statt. Die Vorteile einer Begegnung in Präsenz lagen auf der Hand: Ein Treffen bietet weitaus größere Möglichkeiten, miteinander ins Gespräch zu kommen und wichtige Projekte und Vorgänge ausgiebig zu diskutieren. Auch Rückfragen zu abstimmungsrelevanten Sachverhalten können in einem Plenum besser besprochen werden. Der Vorstand hat daher bewusst nicht vom „Recht zur Abmilderung der Folgen der COVID-19-Pandemie“ Gebrauch gemacht und eine Online- Mitgliederversammlung durchgeführt. Sie bleibt, wie 2021 aufgrund der Pandemie erforderlichen Isolationspflicht, hoffentlich eine Ausnahme.

Die Jahresrechnung wurde von Geschäftsführer Stefan Laßmann präsentiert, die Aufschluss über die erfolgreiche Arbeit des Verbandes mit seinem amtierenden Team an Vorstandsmitgliedern, den Vertretern des Sachverständigen Prüfungsausschusses der bv-Fachausschüsse und der Projektleitung gab. So konnte der Verband 2022 neue Fördermitglieder und Mitglieder gewinnen und die Zusammenarbeit mit den Handwerkskammern bundesweit vertiefen.

Anhand der Ergebnisse konnte dieser Trend in einer positiven Entwicklung des Haushaltes abgelesen werden. Vorsitzender Thomas Klein führte aus, dass im Rahmen der jährlichen Experten-FOREN mit den Vertretern der Handwerkskammern eine hervorragende Zusammenarbeit auf Prüfungsebene der § 8- Sachkundeprüfungen erzielt werden konnte. Rund 33 Handwerkskammern haben sich bisher an den jährlichen Fachgesprächen beteiligt und nutzen das Format „Experten-FORUM“ via Live-Chat zum allgemeinen Austausch untereinander. Der Bericht der Kassenprüfer wurde präsentiert. In der anschließenden Abstimmung wurde einstimmige Entlastung für die Verantwortlichen von Vorstand und Geschäftsführung erteilt.

Im Rahmen der Versammlung wurden unsere langjährigen Vorstandsmitglieder Günter Baumann und Hans Vinnemeier verabschiedet. Günter Baumann, der zu den Urgesteinen des Verbandes zählt, hat in seiner fortwährenden Amtszeit vom Gründungsjahr 1997 bis 2021 als Vorstandsmitglied und stellvertretendes Vorstandsmitglied gewirkt und den Erfolg es Verbandes maßgeblich geprägt.

Thomas Klein überreichte ihm und Hans Vinnemeier, der als beratendes Mitglied seit vielen Jahren den Vorstand mit seinem umfangreichen Wissen und seinem aufhellenden Humor begleitet und unterstützt, im Namen des Verbandes zum Dank ein Präsent. Hans Vinnemeier und Günter Baumann hatten sich aus der proaktiven Arbeit des Vorstandes sukzessive zurückgezogen, um den Ruhestand zu genießen. Wir wünschen Ihnen für ihren Familien für den weiteren Lebensweg im Namen der Mitgliederschaft das Allerbeste, aber vor allem beste Gesundheit! Inhaltlich bleiben sie an der weiteren Entwicklung des Verbands interessiert und werden die Verbandsaktivitäten weiterhin begleiten.

Bundesverband Autoglaser e. V.
Parkstraße 6
65549 Limburg / Lahn
Tel.06431 / 91 46 - 0
office@bvautoglaser.de
www.bv-autoglaser.de

Quelle: Text und Bilder Bundesverband Autoglaser e.V.

Autor: Bundesverband Autoglaser e. V.
Quelle: Bundesverband Autoglaser e. V.

Kommentar schreiben

Spamschutz:

Weitere News

Der SEKURFIT™ Scheibentisch

2022_11_24_t_b_sekurit-service_logo_autoglaser_de_1200-699

SEKURIT SERVICE (Saint-Gobain Autover Deutschland GmbH) präsentiert eine bahnbrechende Innovation im...

Abschlag für den guten Zweck - Wintec Autoglas Legenden Masters

2023_11_28_v_b_wintec-autoglas_logo_autoglaser_de_1200-699

Oberrot/Limburg. Ehemalige Fußball-National- und Bundesligaspieler so weit das Auge reichte. ...

Autoglas: Aus Alt mach Neu!

2024_05_29_v_b_altglasrecycling_autoglaser_de_1200-699

Damit beschädigtes Autoglas nicht mehr im Altglas landet und zu minderwertigen Produkten verarbeitet...

mega macs PC SE löst mega macs PC ab

2024_06_03_v_b_hella-mega-macs-pcse_autoglaser_de_1200-699

Kleine Investition, große Leistung – das sind die Merkmale der Diagnoselösung mega macs PC. Seit der...

Heute schon Geld mit Gutachten verdient?

2023_11_27_v_b_savesto_gutachter_sachverstaendiger_autoglaser_de_1200-699

Mit etwa 30 Minuten Zeitaufwand ein attraktives Zusatzeinkommen generieren? Mit dem System der savesto...