GLAVISTA

GUARDIAN AUTOMOTIVE IST JETZT GLAVISTA

5. Oktober 2021

Die Umfirmierung von Guardian Automotive zu Glavista folgt einer Reihe bedeutender strategischer Entwicklungen für das Unternehmen.

Guardian Automotive, einer der führenden Anbieter von Premium-Autoglaslösungen, hat sich in Glavista umbenannt. Die Umfirmierung ist das Resultat einer fast einjährigen Planung und bedeutet, dass das Unternehmen – jetzt unabhängig von Guardian – einer spannenden Zukunft entgegengeht.

Der neue Name Glavista wurde am 23. September auf einer speziellen Hybrid-Veranstaltung im AIC-Automotive Intelligence Center enthüllt, einem europäischen Zentrum zur Wertschöpfung für die Automobilbranche. Zu den Teilnehmern vor Ort gesellten sich online weitere aus ganz Europa.

Neben einer Ansprache von Óscar Tejedor, CEO von Glavista, konnten sich die Gäste über einen Auftritt des ehemaligen Formel 1-Profirennfahrers Mark Webber freuen, der leidenschaftlich über die Bedeutung von Veränderungen sprach.

Die Umfirmierung von Guardian Automotive zu Glavista folgt einer Reihe bedeutender strategischer Entwicklungen für das Unternehmen. Guardian Automotive war seit 2020 ein unabhängiges Unternehmen, das sich ausschließlich auf Autoglaslösungen konzentriert hatte.

Mit einem neuen Kapitalgeber und erheblichen Investitionen in das Kompetenzzentrum am Standort Llodio (Spanien) wurde das Angebot erweitert, so dass Glavista nun sowohl Verbund- als auch Hartglas herstellen kann. Das Unternehmen wird dadurch in die Lage versetzt, eine noch größere Bandbreite an Aufträgen für Kunden im Originalteilemarkt wie im Ersatzteilgeschäft auszuführen.

Mit einer unvergleichlichen Erfolgsgeschichte in der dynamischen Automobilindustrie hat sich Guardian Automotive in fast 90 Jahren einen hart erarbeiteten Ruf als Hersteller weltweit führender Qualitätsprodukte erworben. Die Bekanntgabe der Glavista Marke ist ein wichtiger nächster Schritt auf dem spannenden Weg des Unternehmens. Dessen erstklassige F&E-Teams werden auch künftig die neuesten Trends und Technologien der Branche im Blick halten und die Fertigung von Autoglas weiter innovieren.

„Genau so haben wir die Latte immer höher gelegt und Guardian Automotive als wichtigen Akteur in der automobilen Revolution etabliert“, sagt Glavista CEO Óscar Tejedor. „Jetzt, als Glavista, freuen wir uns darauf, diese Reise voller interessanter Ziele und Herausforderungen fortzusetzen.“

Für weitere Informationen:


Über Glavista:
Gestützt auf fast 90 Jahre Erfahrung in der dynamischen Automobilindustrie produziert und vertreibt Glavista hochwertiges Autoglas mitten im Herzen Europas. Mit Produktionsstätten in Llodio und Valencia, Spanien, sowie einem Vertriebszentrum in Karlsruhe, Deutschland, und 350 Beschäftigten verfügt das Unternehmen über die Kapazität, sowohl Originalteile-Hersteller als auch den Ersatzteilmarkt zu bedienen. Das langjährige Know-how des Unternehmens und die hervorragende Kundenbetreuung gewährleisten zu jeder Zeit einen flexiblen und schnellen Service.
Die Fertigungsprozesse im Werk Llodio sind nach dem für Automobilzulieferer international verbindlichen IATF-Standard zertifiziert. Darüber hinaus verfügt Glavista über ein Vertriebsnetz in über 30 Ländern der Erde.


Anzeige: Glavista
Textquelle: Glavista
Bildmaterial mit freundlicher Genehmigung: Glavista

Autor: Glavista
Quelle: Glavista

Kommentar schreiben

Spamschutz:

Weitere News

Materialknappheit in der Autoindustrie

2021_10_11_v_b_lieferschwierigkeiten_autoglas_pixbay_autoglaser_de_1200-699

Die kalte Jahreszeit beginnt, jeder genießt es im warmen Wohnzimmer zu sitzen. Doch plötzlich fällt die...

Ralf und Wolfgang Schumann ehemals junited AUTOGLAS Osnabrück jetzt „Die Folienbutze"

2021_09_22_v_b2_die-folienbutze_werkstatt_osnabrueck_autoglaser_de-1200-699

Im Interview spricht die Redaktion von autoglaser.de mit den Geschäftsführern Herr Ralf Schumann und...

Fahrzeugschäden komplett digital abwickeln

2021_02_09_v_b_dekra_stundenverraechnungssatz_dekra_smat-repair_de

Die international führende Sachverständigenorganisation DEKRA ist bei der Schweizer Spearhead AG eingestiegen....

Fahrerassistenzsysteme können für Sicherheit sorgen

2021_02_09_v_b_dekra_stundenverraechnungssatz_dekra_smat-repair_de

Unfallforscher und Verkehrssicherheitsexperten sind sich einig: Mit Hilfe von Fahrerassistenzsystemen...

Möglichkeit ins Glasgeschäft einzusteigen

24_08_2021_vb_atu_carlgass_glasgeschaeft_justitia_1200_699

Das Bundeskartellamt hat die Übernahme nach vertiefter Prüfung im Hauptprüfverfahren freigegeben und...