Wintec AG immer erfolgreicher

7. April 2011

Jahrestagung 2011: klarer Kurs - weiteres Wachstum

Anspannung lag in der Luft. Zur Jahrestagung trafen sich fast alle Wintec-Partnerfirmen  am Freitag, dem 18. März in Göttingen. 96 von 110 Franchisenehmern, größtenteils mit ihren Partnern, waren angereist. Wie schon in der Vergangenheit waren die wichtigsten Zulieferer mit in das Geschehen eingebunden. Die Branche war versammelt.

Alle an Bord! Reger Zuspruch  bei der Wintec-Jahrestagung.
Viele weitere Eindrücke haben wir für Sie in einer Fotostrecke aufbereitet.
Den Link dazu finden Sie am Ende des Artikels.

Das größte Interesse galt der Frage: Was ändert sich in Zukunft? Wo geht die Reise mit dem neuen Aktionär der Wintec AG hin? Um 13 Uhr wurde die wie immer bestens vorbereitete Partnertagung durch Herrn Freise, Vorstand der Wintec AG, eröffnet. Mit der ihm angeborenen und allseits bekannten Grundautorität fand er die richtigen Worte um die Tagung dynamisch zu eröffnen und die Partner auf die Zukunft des Wintec-Systems unter den neuen Aktienbesitzverhältnissen einzustimmen.

Im Anschluss stellte Matthew Whittall, der Vorstand der Innovation Group AG, das Konzept des neuen Inhabers vor. Die Unternehmensidee, die  Erklärung des “warum“ und die Ziele, die man mit der Übernahme von Wintec verfolgt, wurden den Anwesenden mit wenigen Worten ruhig und überzeugend dargestellt.

Matthew Whittall, der Geschäftsführer der Innovation Group AG

Und es wurde klar: Es ändert sich nichts. Die Wintec AG arbeitet mit vollem Einsatz weiter daran, ihr erfolgreiches Konzept umzusetzen. Dabei steht weiteres Wachstum im Vordergrund.

Dass die Innovation Group das Geschäft der Schadenssteuerung und der Abwicklung von Schäden mit Versicherungen wirklich beherrscht, hat sie erfolgreich bewiesen. Der gleiche Erfolg ist aus der Sicht der Unternehmensleitung mit der Übernahme der Wintec AG auch in der Abwicklung von Autoglasschäden gleich vom Start weg gegeben. Der Einstieg bei der Wintec AG, quasi von 0 auf 100, verspricht gute Geschäfte von Beginn an, ohne deshalb an der Systemstruktur der Wintec AG etwas ändern zu müssen.

Die große Herausforderung sieht die Redaktion von autoglaser.de in der Nachfolge von Herrn und Frau Freise, den Garanten der erfolgreichen Umsetzung der Wintec-Idee. Etwa 2 Jahre wird es dauern, eine tragfähige Nachfolgeregelung zu finden und die Führung der Wintec AG dann an jüngere Kräfte zu übergeben.

Mit viel zustimmendem Applaus wurde Herr Whittall aus seinem Vortrag entlassen, die Anspannung der Teilnehmer legte sich spürbar und dreht sich in eine gelöste Stimmung. 

Nach dem Rechenschaftsbericht durch Herrn Stelzenmüller, den Verkaufsleiter der Wintec AG, trat ein Repräsentant der Allianz AG an das Mikrofon. Er schaffte es, mit seinem abwechslungsreichen und kurzweiligen Vortrag zur Glasschadens-Kaskoabwicklung in all ihren Facetten die volle Aufmerksamkeit der Zuhörer zu gewinnen.

Dabei reichte der Spannungsbogen vom fairen Miteinander über die kostspielig durchgeführten Schummeleien, über die Beihilfe zum Betrug und den eindeutig kriminellen Betrugsfällen. Er präsentierte eine illustre Anzahl von betrügerischen und kriminellen Beispielen der Kasko-Glasschadenabwicklung. Über diese Betrügereien sieht die Allianz nicht hinweg, sondern verfolgt sie unnachsichtig mit aller Konsequenz und Härte.

Die Kernaussage für die Teilnehmer der Tagung beinhaltete ein klares Bekenntnis der Allianz zum System Wintec und seinen Franchisepartnern. Die Wintec AG bietet klar strukturierte, transparente und faire Abrechnungen, sie ist ein in allen Belangen gern gesehener Partner der Allianz AG.

Tagungen machen einfach hungrig. Deshalb wurden die kurzen Unterbrechungen zwischen den Vorträgen gern angenommen, um sich etwas die Beine zu vertreten und für das leibliche Wohl zu sorgen. Die Veranstaltung war an beiden Tagen mit interessanten Themen vollgepackt, erwähnenswert auch der Rechenschaftsbericht des Beirats der Wintec AG. Mehrere kurze Beiträge von Systemzulieferern sowie zum Schluss die wichtige Schulung zum Wintec eigenem Qualitätsmanagement-System waren die restlichen Themen am Freitag.

Zur Einstimmung auf den Abend traf man sich mit mehr als 180 Personen in gelöster Stimmung zum bestens ausgewählten Büffet. Es fehlte wirklich an nichts. Der Freitag endete gestärkt, locker und  fröhlich und für einige Teilnehmer sehr spät an der Bar des Hauses. Ein toller Tagesabschluss.                

Am Samstag standen Vorträge zum zukünftigen Marketingkonzept, zum Konzept und den Vertragsgrundlagen für die  Einbaustationen sowie die Zukunft der IT-Lösung auf dem Programm. Mit verschiedenen Abstimmungen zu einer Reihe von Tagesordnungspunkten endete ein langer Tag.

Nach einer Stunde Pause traf man sich am Samstagabend vor dem Tagungssaal, um sich   für das Abendessen und die Abendveranstaltung vorzubereiten. Alle Teilnehmer hatten sich für den großen orientalischen Abend zu kleiden. Kaftane in allen Ausführungen, Farben und Stickereien hingen bereit, um den Abend stilvoll in orientalischem Flair zu genießen.

Ein orientalischer Abend – Auftakt zu einer langen Nacht

Im ungewohnten Dress zog die Wintec-Gemeinde mit gespannten Erwartungen in die Oriental-Lounge zur Reise ins Morgenland ein. In nur 2 Minuten führten uns Herr und Frau Freise und deren freundliche Helfer in eine völlig andere Welt. Zur Begrüßung erfuhr die Gruppe eine orientalische Handwäsche.

Oriental Lounge - Nichts geht über die kurzen Gespräche zwischendurch

Der Abend startete mit (nicht nur) einem Aperitif, umrahmt von einem furchtlosen Feuerschlucker und zwei anmutigen Bauchtänzerinnen. Die große Raki-Tafel mit orientalischen Spezialitäten überraschte und alle ließen sich solchermaßen gerne verwöhnen. Mit original Efes Pils und Raki konnte kein Durst mehr aufkommen. Die Bauchtänzerinnen, ein orientalischer Barbier, zuständig für die glatteste Rasur mit althergebrachtem Rasiermesser, türkischer Mocca und Cay Tee rundeten den Themenabend genüsslich ab. 

Und hier geht es zur ausführlichen Fotostrecke der Wintec- Jahrestagung 2011 Eine Orientalische Nacht ohne Wasserpfeife, das geht gar nicht und so wurde auch ihr ausführlich zugesprochen. Zum Abschluss traf man sich bis spät in die Nacht in gemütlicher Runde im Orient Club.

Wintec Partnertagungen – Da ist Feuer drin!

Wintec-Partnertagung heißt: gemeinsam Arbeiten, gemeinsam Feiern und Erleben. Eine bestens organisierte Veranstaltung endete am Sonntagmorgen mit dem obligatorischen gemeinsamen Frühstück und der anschließenden Aufsichtsrat- und Beiratssitzung.

Foto-CD „Momente“

Allen Wintec-Partnerfirmen wird aus Limburg eine Foto-CD mit dem Titel „Momente“  zugesandt. Mit dieser umfangreichen Bildergalerie bleiben Erinnerungen an diese sehr gelungene Veranstaltung erhalten und die Vorfreude auf die nächste Jahrestagung wird geweckt.

Wir bedanken uns für die Einladung und kommen gerne wieder.

Das Redaktionsteam von autoglaser.de

Autor: AUTO.net GLASinnovation

Kommentar schreiben

Spamschutz:

Weitere News

Feinstaubplakette - Ihre persönliche Visitenkarte!

2019_12_06_v_b_eva_umweltplakette_autoglaser_de_smart-repair_de_339

Am 10. Dezember 2019 haben wir für Sie über das Unternehmen E.V.A. GmbH aus Bruchsal berichtet, dass...

Das Partnernetz wächst, die Qualität steigt!

2019_06_21_v_b_logo_wintec_autoglas_autoglaser_de_339

Die Autoglas Branche ist in den vergangenen Jahren durch den technischen Wandel geprägt. Umso wichtiger...

Turbo Club steht auf eigenen Beinen

2020_01_31_v_b_guardian_autoglas_turbo_club_geburtstag_2_339

Am 1. Februar feierte der Turbo Club seinen zweiten Geburtstag. Im Verlauf von 2019 ist unser Treueprogramm...

Wie geht es in der finalen Staffel weiter?

2019_12_19_v_b_logo_autoglas_tv_autoglaser_de_339

An diesem Donnerstag startet die dritte Interviewreihe „Vom Autoglaser für Autoglaser“....

Vollmer Autoglas Raunheim sucht Verstärkung

2020_01_23_v_b_stellenangebot_vollmer_autoglas_raunheim_autoglaser_de_1_339

Es gibt viele Betriebe, die Windschutzscheiben reparieren oder Scheiben tauschen. Wie gut sie das durchführen...