Gelbe Seiten“…..museumsreif?

Werkstattsuche: Autofahrer recherchieren online!

31. Mai 2016

Schnell, pragmatisch, übersichtlich und kostentransparent. Das antworten Autofahrer auf die Frage, wie die Werkstattsuche „von heute“ aussehen soll!

Und schon wieder stoßen wir auf den großen Begriff „Digitalisierung“. Denn nicht nur Schadensteuerung, Schadenabwicklung und –Regulierung werden immer mehr durch digitale Prozesse abgewickelt.

Digitale Medien, Smartphone, Tablet und PC, das sind die Werkzeuge, mit denen, laut aktuellen Zahlen, mehr als die Hälfte der Autofahrer heute einen Kfz-Betrieb aussucht. Dahinter verbirgt sich ein enormes Potenzial!

Die Deutsche Automobil Treuhand (DAT) berichtet in ihrem aktuellen Branchenreport, dass immer mehr Kunden, vor einem Werkstattbesuch, zunächst einmal die Internetseite des Unternehmens aufsuchen. Ein Vergleich über das Rechercheverhalten mit dem Jahr 2014 legt es ganz klar dar. Lag damals der Anteil der Befragten bei rund 40 Prozent, die zunächst Onlinerecherche betreiben, ist heute der Anteil der Befragten auf satte 57 Prozent gestiegen!

Umso wichtiger, dass Webseitenbesucher auf die gewünschten Informationen schnell und übersichtlich zugreifen können. Findet der Besucher Kontaktdaten der Werkstatt, Öffnungszeiten und evtl. Leistungsangebot auf den ersten Blick? Oder muss er sich, um an diese Informationen zu kommen, erst einmal durch den Dschungel von Menüs und Kontextmenüs schlagen? Das machen Webseitenbesucher nicht! Webseitenbesucher gehören zur Spezies mit geringer Motivation. D.h. erhalten sie die gewünschten Informationen nicht binnen weniger Klicks, hat die Webseite schon verloren und der Besucher – der potenzielle Kunde – ist schon wieder weg!

Kunden wollen es einfach! Das war schon immer so und wird sich künftig noch verstärken! Laut DAT-Report würden sogar 19 Prozent der Befragten gerne einen Reparaturauftrag oder einen Kundendienst über das Internet buchen. In Großstädten mit mehr als 500.000 Einwohnern stieg der Wunsch nach einer Online-Buchung für Kundendienste auf sage und schreibe 33 Prozent an.

Mit einem Eintrag auf autoglaser.de und smart-repair.de erfüllen Sie alle Anforderungen des „Autofahrers von heute“.


Alle Firmeninformationen, Verlinkung auf die Webseite Ihres Unternehmens, Leistungsportfolio, Callback-Funktion und Kontakt-Anfrage-Formular, um nur einige Features zu nennen.

autoglaser.de und smart-repair.de gelten bis heute als Branchenprimus am Markt für aktive Kunden-Kontaktvermittlungen der Autoglas- und Smart Repair-Branche

Bieten Sie heute schon an, was morgen gefragt ist!

In diesem Sinne, kommen Sie gut durch die Woche.

Ihr Redaktionsteam AUTO.net glasinnovation gmbh 31.05.2016 (Martina Weller)

Autor: AUTO.net GLASinnovation
Quelle: AUTO.net GLASinnovation gmbh

Kommentar schreiben

Spamschutz:

Weitere News

Auto-Ersatzteile sollen erheblich billiger werden

2019_05_17_v_b_designschutz_ersatzteile_ampnet_photo_autoglaser_de_339

Es herrscht Aufruhr unter den Kfz-Werkstätten, denn die Bundesregierung will den Ersatzteil-Markt für...

KS Autoglas Zentrum Hennef hautnah erleben

2019_05_10_v_b_ks-autoglas-zentrum-hennef_autoglaser_de_339

Einen gut gelaunten Tag der offenen Tür feierte am 27.04.2019 von 10 bis 15 Uhr der Autoglasbetrieb „Ambiente...

Plan-B – was, wenn er fehlt?

2019_05_02_v_b_notfallplan_autoglaser_de_smart-repair_de_339

Wie vor kurzem in unserem Bericht Notfall-Ordner für Selbstständige Teil 1 bereits angekündigt, möchten...

“Autoglas to go” mobile Schadenaufnahme per App – Rollout GLASmatic go

2019_04_29_v_b_logo_buehrli_dataplan_glasmatic_software_app_autoglaser_de_339

Wertvolle Arbeitszeit sparen, komfortabler arbeiten, und schnell alle Daten verfügbar haben! bührli dataplan...

Marktstudie von Wintec Autoglas

2017-06-22_vorschaubild-wintec-logo-339-189

Für Kunden freier Werkstätten ist die örtliche Nähe das mit Abstand wichtigste Kriterium bei der Wahl....