Fahrerassistenzsysteme

Wann muss ein Radarsensor justiert werden?

» Nach Erneuern oder Aus-/Einbau des Radarsensors
» Nach einer Reparatur bzw. Unfallinstandsetzung
» Nach Änderung des Fahrzeugniveaus an der Vorder- oder Hinterachse
» Nach Änderung von Spur und/oder Sturz der Hinterachse
» Wenn Toleranzen des Dejustagewinkels überschritten werden
» Nach vermuteter Gewalteinwirkung

Wann muss eine Kamera justiert werden?

» Nach Austausch des Steuergeräts für das zuständige Assistenzsystem
» Änderungen am Fahrwerk oder Spur Hinterachse wurde durchgeführt
» Fahrwerkumbauten (z.B. Tieferlegung)
» Eintrag im Fehlerspeicher
» Die Frontscheiben werden ausgebaut oder ersetzt

Was ist der Unterschied zwischen Justieren und Kalibrieren?

n der Umgangssprache werden die zwei Begriffe "justieren" und "kalibrieren" oft sinngleich verwendet. Doch, dabei gibt es signifikante Unterschiede zwischen den beiden Bezeichnungen.

Der Unterschied zwischen den beiden Begriffen liegt darin, dass man beim Kalibrieren eines Assistenzsystems feststellt, ob und wie stark sich die Messergebnisse von den tatsächlichen Werten unterscheiden. Wenn man dann die Abweichung im Messergebnis mit berücksichtigt, erhöht das die Genauigkeit. Hier wird am System selbst nichts verändert.

Beim Justieren wiederum stellt man das Fahrerassistenzsystem neu ein oder verändert es so, dass die Ergebnisse wieder genau sind. Auf jeden Fall wird hier das System selbst verändert.